Besucherstop

Ab Montag, 2. November gilt für das St. Martini Krankenhaus ein striktes Besuchsverbot für Besucherinnen und Besucher sowie nicht zwingend notwendigen Begleitpersonen.

Ausgenommen davon sind:

  • Besucher für Patientinnen und Patienten in der letzten Lebensphase und mit Unterbringung auf der Intensivstation
  • Zwingend notwendige Begleitpersonen wie zum Beispiel von Patienten mit schweren körperlichen oder geistigen Behinderungen, Erziehungsberechtigten etc.
  • seelsorgerische Betreuer

Für diese Besuchergruppen gelten weiterhin die strengen Hygienevorschriften des Krankenhauses!

Für das St. Martini Altenpflegeheim wird vorläufig kein Besuchsverbot verhängt. Aktuell ist das Altenpflegeheim Corona-frei, es gibt keine Neuinfektionen.
Heimbewohner dürfen seit Montag, 26.10.2020 wieder Besucher im Außenbereich der Anlage oder im speziell dafür ausgestatteten Besucherraum empfangen. Die Besuche müssen entsprechend bei der Heimleitung angemeldet werden. Hierbei ist maximal ein Besucher gleichzeitig zugelassen. Auch hier gelten die bestehenden Hygiene- und Schutzregeln.